7. Kommunale Gesundheitskonferenz

Am 25. Oktober 2018 fand in der Manfred-Sauer-Stiftung in Lobbach die Siebte Kommunale Gesundheitskonferenz statt. Eröffnet wurde die Konferenz mit rund 85 teilnehmenden Akteuren durch Herrn Christoph Schauder, Dezernent des Dezernates III im Landratsamt des Rhein-Neckar Kreises sowie durch den Amtsleiter für Sport und Gesundheitsförderung der Stadt Heidelberg, Herrn Gert Bartmann.

Auch dieses Jahr wurde mit dem Veranstaltungsformat "Open Space" Raum für die Mitwirkenden geschaffen, ihre eigenen Anliegen und Themen einzubringen und damit an Gesundheitsprojekten in der Region aktiv mitzuwirken. Moderiert wurde die Veranstaltung von Axel Flinker (AGONDA - Agentur für Dialog und Zukunftsprozesse).

Im ersten Teil der 7. KGK erfolgten Berichte der in den vergangenen Konferenzen gebildeten Themenforen und Arbeitsgruppen. Nach einer anschließenden Reflexion und Fokussierung auf den Zweck der KGK wurde den Teilnehmenden erneut die Möglichkeit gegeben, schon bestehende Themen erneut einzubringen, aber auch neue Themen zur Diskussion zu stellen und in Gruppen von Interessierten zu besprechen.

Fotodokumentation 7. KGK

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei allen Mitwirkenden für ihre Ideen, Diskussionsbeiträge und engagierte Mitarbeit und freuen uns auf die nächste Gesundheitskonferenz im Jahr 2019.

Folgende Themen wurden eingebracht/ erneut eingebracht: Ansprechpartner
Dolmetscherpool Karl-Heinz Konnerth (Diakonisches Werk Rhein-Neckar-Kreis)
Krisendienst (Heiper) Jürgen Wolf (Selbsthilfegruppe Heidelberg)
Netzwerk Essstörungen Wolfgang Blam (Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, Gesundheitsamt)
Pflegekonferenz Roswitha Lemme (Caristasverband Heidelberg e.V.)
Gesundes Quartier (SGB II, Senioren) Lenz Feesche (Caritas Quartiersmanagement Hasenleiser)
Wohnen für Menschen mit psychischen Erkrankungen Brigitte Bach-Ba (Universitätsklinik Heidelberg)
Senioren im Rhein-Neckar-Kreis und Heidelberg (Aktive Teilhabe und Unterstützungsmöglichkeiten) Helen Holzhüter (Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, Sozialplanung und Vertragswesen)

Zugang zum Gesundheitssystem für Menschen mit Behinderung

Christina Reiß (Stadt Heidelberg, Behindertenbeauftragte)
Patrick Alberti (Landratsamt RNK, Kommunaler Behindertenbeauftragter)

Versorgung im ländlichen Raum Elisabeth Sauer (Kreisseniorenrat RNK)

Falls Sie an der Teilnahme an einem der Themenforen interessiert sind leitet Ihnen die Geschäftsstelle gerne entsprechende Kontaktdaten der Ansprechpartner weiter.

 

7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK
7. KGK