Diese Gruppe widmet sich der Thematik, ältere Menschen noch solange aktiv zu erhalten, um eine bevorstehende Pflegedürftigkeit hinauszuzögern. Mit vielen Möglichkeiten könnte man auch die Arbeitsfähigkeit der älteren Menschen
erhalten, wie beispielsweise mit einer Einrichtung der Tagespflege, Demenzhilfe, (stationären) Nachtpflege oder einem Nacht
Café. Ferner ist geplant sich auch politisch für altersgerechte Gesetze und Bestimmungen einzusetzen.

Es wurden folgende Probleme erarbeitet:

- Mangel an zentralen Einrichtungen/ Koordinierungsstllen
- Schwieriger Zugang zu älteren Menschen, die nicht eigenständig Hilfe beanspruchen
- Zuständigkeit bezüglich Finanzierung

Die Stadt Weinheim hatte sich im Jahr 2017 erfolgreich für das Projekt „Quartier2020“ beworben. Im Fokus von „Quartier2020“ in Weinheim steht die Entwicklung des Neubaugebietes „Allmendecker“. Dort sollen Wohnformen und Begegnungsstätten für ältere und alt werdende Menschen entstehen. Im Rahmen der Planungen um das neue Stadtquartier sollen die Bereiche Intergenerationalität, Inklusion, Demografischer Wandel, ambulante sowie stationäre Pflegeangebote, Begegnungsräume...etc. von vornherein in die Konzeptionierung einbezogen werden.